Cascina Rosso 2015 - Mark Gerber

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Cascina Rosso 2015

Unsere Erlebnisse > Erlebnisse 2015 > Piemont 2015
Wie schon mehrere Jahre zuvor (siehe: http://www.gerber-m.ch/piemont-2014.html und http://www.gerber-m.ch/cascina-rosso-2013.html ) hüteten wir wiederum das Gut Cascina Rosso in der Nähe von Roccaverano.
Dieses Jahr waren wir "nur" rund zwei Wochen hier, viel Arbeiten gab es nicht zu erledigen, so ko nntenwir es vor allem geniessen!
Natürlich waren wir zum Nachtessen im Ristorante La Posta in Olmo Gentile - und wurden verwöhnt. Wir hatten reserviert und da wir die einzigen Gäste waren "mussten" wir uns durch das ganze Angebot kämpfen!
Wir haben die herrlichen Herbstfarben genossen, da wir praktisch nur schönes Wetter hatten, kamen diese voll und ganz zur Geltung.
Auch haben wir es geschätzt, meistens in "unserer" Wohnung zu kochen und zu essen.
Vor allem haben wir es genossen, ein paar Wanderungen in der Umgebung zu machen und den Turm von Roccaverano zu besteigen um Sonnenauf- und Untergänge zu bewundern. Mehrmals waren wir in der Bar von Roccaverano und haben mit den Einheimischen "palavert", war sehr interessant und auch lustig.
Ein paar kleinere Jobs haben wir aber auch erledigt: zweimal Gemüse geerntet und an das "La Posta" geliefert; in Erfahrung gebracht, wie das Teleskop, welches Judy gekauft und zusammengebaut hatte, funktioniert; das E-Bike, welches noch nicht fertig zusammengebaut war, in Betrieb genommen und damit viel Freude gehabt! Auch im Garten den einen oder anderen Job erledigt.
Ja, und dann kam leider schon wieder der Abschied. Dazu haben wir uns im Restaurant in Roccaverano bei Giselda verwöhnen lassen - siehe die letzten Fotos!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü