Pistici - Corigliano - Mark Gerber

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pistici - Corigliano

Unsere Erlebnisse > Erlebnisse 2015 > Italienreise 2015
Fahrt durch die zum Teil zerklüfteten Sanddünen (wie Calancas). Fahren hinauf in den Ort Pisticci (der Ort hat Geschichte: vor gut 300 Jahren stürzte ein grosser Teil davon bei einem Erdrutsch in den Tobel - auf Sand gebaut...). Dann nach Corrigliano auf den Camping Thurium.
Es windet stark.
17. bis 20. 5. sind wir in Corrigliano mit anfänglich viel Wind Da Sabine stark hustet, bleiben wir ein paar Tage auf diesem schönen Camping mit gutem Restaurant und schönem Strand. Am zweiten Tag "putzt" es an Sabines altem Fahrrad eine Speiche! Wir finden aber trotz "Montag zu" einen Farradmech, der dies für 40 Euro tiptopp repariert.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü