Salerno - Amalfi - Maiori - Minori - Amalfi - Mark Gerber

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Salerno - Amalfi - Maiori - Minori - Amalfi

Unsere Erlebnisse > Erlebnisse 2015 > Italienreise 2015
Wir fahren weiter Richtung Salerno. Eigentlich wollten wir dieses umfahren, merken aber plötzlich, dass wir mittendrin (im Gewühl...) sind. Wenden und fahren auf die Autostrada, Richtung Amalfiküste. Verlassen die Autostrada und stehen plötzlich vor einem riesigen Schild mit viiielen Angaben, Verboten und weiss ich was. Wir können das Schild nicht lesen, denn es hupt ein Bus hinter uns. Also weiterfahren! ja, und schon bald sind wir auf der engen und kurvigen Strasse an der Amalfiküste. Nun gibt es kein Zurück mehr! Sabine ist am Steuer, wir haben Glück, nur einmal müssen wir mit einem Bus kreuzen. Da nur ein paar Scooter hinter uns sind, welche halt ein paar Meter zurücksetzen müssen, ist das Kreuzen machbar. Generell ist die Fahrt aber eng, kurvig und schweisstreibend. Nun stellen wir fest, dass wir schon die halbe Strecke nach Maiori zurückgelegt haben. Wenden wäre nicht sehr einfach, also weiter! Ja, und so kommen wir nach Maiori. Sabine hält vor einem Hotel und geht rein um wegen Parkmöglichkeit zu fragen. Dabei stellt sie fest, dass wir eigentlich in diesem Hotel Sole übernachten könnten. Ich bin sofort dafür, da sowieso in der weiteren Umgebung kein Camping zu finden wäre. Nun suchen wir noch den Parkplatz - und sind plötzlich in Minori! Dort fragen wir eine nette Politesse nach Parkmöglichkeit für unser WoMo. Die Dame sagt uns, dass man mit diesem Gefährt nur von Mitternacht bis 06.00 Uhr auf diesen Strassen fahren darf!!! (Das also stand unter anderem auf dem riesen Plakat!). Sie ist aber nett, drückt beide Augen zu und erklärt uns, wie wir oberhalb von Maiori beim Aldo gegen Gebühr parkieren können. Dieser Aldo liegt an der Strasse, welche über den Hügel nach Napoli führt. Funktioniert bestens, wir quetschen unser Womo ganz nach Hinten auf dem schon recht vollen Parkplatz und ein Angestellter von Aldo führt uns hinunter zu unserem Hotel, gibt uns die Telefon-Nummer über welche wir am nächsten Tag den Shuttle Service zum Parkplatz rufen können. Der Parkplatz inklusive Shuttle Service kostet günstige 20 Euro. Nun schauen wir uns noch das schöne Örtchen Maiori an, essen in einem Restaurant Znacht und geniessen anschliessend die Terrasse unseres Hotelzimmers.
 
Sa. 13.06.2015
 Nach dem für italienische Verhältnisse recht guten Frühstück gehen wir zum Hafen, wo wir auf das Schiff nach Amalfi warten. Die Tickets hatten wir vorher am Kiosk gekauft. Kurze Schiffahrt mit schöner Aussicht nach Amalfi. Amalfi gefällt uns sehr gut, ein Ort, welchen wir wieder mal besuchen wollen...  Übrigens zum Friedhof 500 Treppenstufen, den Sarg tragen 6 Männer hoch, Kosten 1'000.- (€).
ca. 13 Uhr nehmen wir wiederum das Schiff nach Minori. Dieser Ort (da waren wir ja schon gestern kurz bei der Parkplatzsuche...) gefällt uns nicht so gut. Aber die Pasticeria "Sal De Riso" (der zweite Tipp von Alessandro Bifano) ist super - aber ziemlich teuer. Mit dem Bus fahren wir zurück nach Maiori. Telefonieren Aldo, er soll uns bitte holen kommen. Nach knapp 10 Minuten ist die Shuttle da! Aber oben auf dem Parkplatz, der grosse Schock (mindestens für Sabine): unser WoMo ist hinter mindestens 7 Autos (inklusive eines Porsches) "vergraben". Sabine denkt, da kommen wir nie mehr raus! Ich schicke sie, unser Gepäck von der Hotelübernachtung auszupacken. Sie ist noch nicht fertig, und wir können, respektive müssen den Parkplatz verlassen. Wo die Mitarbeiter die Autos in der Zwischenzeit "verpufft" hatten, ist ein Rätsel - aber es hat funktioniert und das alles für nur 20 Euro!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü